Artikel mit dem Schlagwort: » betriebliche Fahrten «

Nachhaltig Verreisen: Dienstreise und Umwelt im Einklang

nachhaltig KOMPASS

Je öfter eine Geschäfts- oder Dienstreise angetreten wird, desto eher meldet sich vielleicht auch das „grüne Gewissen“. Denn je nach Art der Fortbewegung wird nicht nur das Unternehmensziel erreicht, sondern auch die Umwelt verschmutzt. Es ist durchaus ratsam auch auf das Image des Unternehmens zu achten. So werden engagierte Mitarbeiter angezogen und auch gegenüber der Konkurrenz und Handelspartner wird ein gutes Bild vermittelt. Aber wie kann in Bezug zu Geschäftsreise auf die Umwelt geachtet werden? Fünf Tipps für die umweltfreundliche Geschäftsreise Grundsätzlich ist eine Reise in erster Linie zu vermeiden. Hier wird nicht nur die Umwelt entlastet, es entstehen auch […]

Schlagwörter: , , , , , , , , ,
1 Kommentar

Spaziergang während der Pause: Sturz ist kein Wegeunfall!

Dienstreise

Eine Geschäftsreise kann mitunter stressig werden. Nicht immer ist die Möglichkeit gegeben vor Ort gemütlich ein Mittagsmahl zu sich zu nehmen. Der Spaziergang, um einerseits abzuschalten, aber auch um ein selbstgemachtes Brot zu verzehren, ist keine Seltenheit. Weniger wahrscheinlich ist jedoch, dass ein Sturz während dieser Pause passiert und sogar ein bleibender Schaden festgestellt wird. In einem aktuellen Fall geht es um einen Handbruch und um die Frage, ob der Spaziergang als Wegeunfall versichert ist. Sturz während des Spazierens: Der konkrete Fall Es fand eine mehrtägige Weiterbildung statt. Eine Frau musste zur Teilnahme in eine andere Stadt reisen. Das Handwerkszentrum, […]

Schlagwörter: , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Kompetenzen in Bezug auf die Geschäftsreise bündeln

Gut - Besser - Am Besten

Während kleinere Unternehmen seltener Geschäftsreisen antreten, ist dies bei großen Firmen praktisch ein täglicher Standard. Je mehr sich die Firma jenseits des eigenen Standorts engagiert, desto größer sind auch die Ausgaben für die Durchführung der Reise. Mit guter Planung und der Bündelung von Kompetenzen können die Kosten effektiv reduziert werden. Dies trifft auf die Anreise, die Unterbringung und sogar die Fortbewegung vor Ort zu. Kompetenzen bündeln: Hier kann gespart werden! Wo sind Kompetenzen zu finden? Die eigenen Mitarbeiter sind kompetent. Die Geschäftspartner verfügen über ein Netzwerk. Sogar die Dienstleister sind zumeist sehr fähig. Wie können diese Leistungen und Verbindungen jedoch […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Stress auf der Geschäftsreise: Die häufigsten Ursachen

Balance, Gleichgewicht

Das Portal Booking.com hat eine Umfrage geschaltet, welches die häufigsten Gründe für Stress auf der Geschäftsreise sind. Hierbei wurden die Werte im internationalen Vergleich mit den Prozenten aus Deutschland vergleichen. In vielen Bereichen übersteigt der Stresslevel der Deutschen den weltweiten Durchschnitt. Nur bei wenigen Aspekten sind die Bürger der Bundesrepublik entspannter. Wie hoch ist das Stressempfinden der Deutschen? Eine Geschäftsreise ist immer mit unterschiedlichen Abläufen verbunden. Hierbei entsteht, je nach Person und scheinbar auch nach Land, mehr oder weniger Stress. Bahn oder Flugzeug verpassen (Deutschland 38%/International 36%) Lange Schlagen, Wartezeiten und Verspätungen sind an der Tagesordnung. Wer regelmäßig reist, bekommt […]

Schlagwörter: , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Unternehmer: Durch Abschaffung des PKWs sparen

Fahrtkosten, Reisekostenabrechnung

Als Unternehmer ohne Auto seine Geschäfte abzuwickeln ist anstrengend, kostet Zeit und sogar noch mehr Geld. Falsch! Zumindest ist dies nicht zwangsläufig so. Durch die Abschaffung des PKWs und die Nutzung alternativer Fortbewegungsmittel werden ohne Zweifel einige Probleme geschaffen, andere werden hingegen umgangen. Finanziell kann der Verzicht auf das Auto ein Vorteil sein. Und nach einer Umgewöhnungsphase profitiert vielleicht auch die persönliche Lebenseinstellung. Drei Vorteile beim Verzicht auf den eigenen PKW Wer überlegt auf den fahrbaren Untersatz zu verzichten, sollte sich die folgenden Vorzüge durchlesen. Finanzielle Ersparnis: Wer die Anschaffungskosten auf die Monate der Nutzung umrechnet, das Benzin hinzuaddiert, Reparaturen […]

Schlagwörter: , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Pendeln mit dem Auto: Tipps um Gefahren zu neutralisieren

Pendlerpauschale für Pendler gehört nicht in die Reisekostenabrechnung

Der Arbeitsweg, ein notwendiges Übel oder die Zeit um vor und nach der Arbeit zu entspannen? Tatsächlich ist es die Monotonie jeden Tag dasselbe zu tun, welche viele Unfälle verursacht. Der Verstand schaltet ab und die Hände und Beine fahren auf Autopilot. In diesem Modus verringert sich jedoch die Reaktionszeit. Wie kann also einerseits für Entspannung gesorgt, auf der anderen Hand aber die Konzentration oben gehalten werden? Dieser Frage widmet sich der nachfolgende Abschnitt. Vier Tipps für das Pendeln im Auto Hin- und Rückweg zusammenaddiert ergibt am Tag, in der Woche, im Monat und erst recht im Jahr eine stattliche […]

Schlagwörter: , ,
» Kommentar hinterlassen

Pendeln: Zahlen und Erkenntnisse für Arbeitnehmer

Pendlerpauschale bei der Steuererklärung, 0,30 Km für einfache Strecke in Werbungskosten ansetzen

Das Pendeln ist ein Stressfaktor. Es gehört für viele gewissermaßen zum Job, ohne wirklich dazuzugehören. Denn bezahlt wird die Fahrt zur Arbeit und nach Hause zumeist nicht. Natürlich wohnen nur die wenigsten direkt neben ihrem Arbeitgeber, so dass Pendeln zum Alltag gehört. Allerdings sollte Stress nicht zum Alltag gehören. Amerikanische Studien haben diverse Fakten zu Tage gefördert. Daraus lassen sich einige Erkenntnisse ableiten. So sollte das Pendeln optimiert werden! Von 1.000 Befragten der McGill Universitätsstudie, haben 76 Prozent angegeben mit dem Auto zu pendeln. Der Fußweg folgt mit 10 Prozent, vor dem (U-)Bahn und dem Bus mit je 5,5 Prozent. […]

Schlagwörter: , ,
» Kommentar hinterlassen

Probezeit: Können Pendler Werbekosten erstattet bekommen?

Firmenwagen Reisekostenabrechnung

Schon vor dem Eintritt in den Arbeitsmarkt wird den zukünftigen Arbeitnehmern erklärt, dass sie vielleicht für eine Chance auf den Job den Wohnort wechseln müssen. Ein Umzug geht jedoch nicht so leicht von der Hand. Besonders in der Probezeit nehmen viele Angestellte lieber den längeren Anfahrtsweg in Kauf, als auf Verdacht umzuziehen. Sechs Monate sind während der Probezeit zumeist zu überbrücken. Wer lieber mit dem PKW fährt, als einen Umzug zu erwägen, möchte sich vielleicht auf Reisekosten oder die Pendlerpauschale berufen. Eben diese Aspekte wurden kürzlich vor dem Bundesfinanzhof verhandelt. Können Fahrtkosten während der Probezeit abgesetzt werden? Im konkreten Fall […]

Schlagwörter: , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Studie hebt positiven Effekt der Geschäftsreise hervor!

Präsentation, optimieren

Geschäftsreisen werden von den Angestellten als angenehm empfunden. Dies geht aus einer Studie von Egencia hervor, welche belegt, dass 69 Prozent der Arbeitnehmer aus unterschiedlichen Gründen gerne unterwegs sind. Diese Statistik wurde innerhalb der jährlich stattfindenden „Business & Travel Technology“ Erhebung ermittelt. Positive und negative Gedanken zur Geschäftsreise Die Motive sind unterschiedlich. Aber es findet eine gewisser Häufung bei der Nennung bestimmter Kriterien pro oder contra die Dienstreise statt. Von den Befragten haben 38 Prozent angegeben, dass sie ihre Arbeiten auf der Reise kreativer angehen. 37 Prozent empfinden sich selber als kontaktfreudiger. Ebenfalls als Vorzug wird die lokale Küche von […]

Schlagwörter: , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Privat vs. Dienstlich: Wann lohnt sich der Firmenwagen?

Kilometerpauschale und Kilometergeld bei der Reisekostenabrechnung

Beim Angebot eines Dienstwagens werden häufig nur die Vorteile gesehen. Der Prestigegewinn ist natürlich nicht zu unterschätzen. Zudem bietet ein dienstliches Fahrzeug oftmals einen Gewinn an Komfort. Wer häufig unterwegs ist, würde also profitieren. Oder vielleicht doch nicht? Nicht immer ist der Dienstwagen die bessere Alternative. Bisweilen kann der Privat-PKW kostengünstiger sein. Meinungsbildung: Diese Aspekte eines Dienstwagens sind zu beachten Unternehmen und Angestellter sollten die Vorteile und Nachteile eines dienstlich genutzten Fahrzeugs gegeneinander abwägen und zu einem Ergebnis kommen, welches allen Beteiligten gerecht wird. Finanzen: Die Kosten müssen geklärt werden. Der Arbeitgeber ist für die Anschaffung zuständig. Benzin, Wartung, TÜV, […]

Schlagwörter: , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen