Artikel mit dem Schlagwort: » Chef «

Versicherungen auf Dienstreisen

Reisekosten bei Dienstreisen, Zahlung im Ausland

Die Sorge um die richtigen Versicherungen treibt uns vor allem im privaten Bereich. Kaum einer, der eine von langen geplante Fernreise im Flieger antritt ohne vorher Gedanken an den richtigen Versicherungsschutz verschwendet zu haben. Die Reiserücktrittsversicherung ist hier fast schon obligatorisch, doch auch andere Versicherungen machen viel Sinn. Ich persönlich kann hiervon ein Lied singen – im Juni 2013 habe ich auf Fuerteventura einen hohen Bordstein übersehen und mir einen Bänderriss zugezogen. Nach mehreren Arztbesuchen war ich sehr froh nur mit dem Schutz einer Reisekrankenversicherung zu verreisen, so konnte ich einen fast vierstelligen Betrag an ausgelegten Arztkosten nach dem Urlaub […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Wie muss ich den Verpflegungsmehraufwand kürzen?

Frage: Ich habe gehört, dass man den Verpflegungsmehraufwand kürzen muss, wenn man während der Geschäftsreise (teilweise) durch seinen Arbeitgeber verpflegt wird. Wie genau funktioniert die Kürzung und um welche Beträge muss ich den Verpflegungsmehraufwand kürzen? Antwort: Das ist korrekt. Der Gesetzgeber geht (berechtigt) davon aus, dass ein Mehraufwand für die Verpflegung natürlich nur dann entsteht, wenn auch tatsächlich eine Verpflegung auf eigene Kosten stattfindet. Erhält der Arbeitnehmer Mahlzeiten von seinem Arbeitgeber, dann muss der anzusetzende Pauschalbetrag zum Verpflegungsmehraufwand (die Pauschalen finden Sie hier in der Übersicht) entsprechend gemindert werden. Dabei geht der Gesetzgeber grundsätzlich davon aus, dass der Verpflegungsmehraufwand wie […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
96 Kommentare

Reisekosten gegenüber dem Arbeitgeber geltend machen – ein Ratgeber

Anlegen

Immer mehr Unternehmen richten ihre betriebliche Tätigkeit überregional aus. Selbst kleinere und mittelständische Unternehmen sind heute mit Dependancen in anderen Bundesländern, im europäischen Ausland oder sogar in Übersee vertreten. Mit einer herausragenden Idee und technischem Know-how kann man selbst als Betrieb mit wenigen Dutzend Mitarbeitern Marktführer werden. Eine Entwicklung, die Folgen hat – auch für viele Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren hat die Dienstreisetätigkeit deutlich zugenommen. Verzeichnete der Verband Deutsches Reisemanagement im Jahr 2004 noch rund 146 Mio. Geschäftsreisen, stieg deren Zahl innerhalb der letzten zehn Jahre deutlich an. 2014 verzeichnete der Verband eine Zahl von circa 171 Mio. Dienstreisen. […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
2 Kommentare

Muss der Chef meine Spesen / Pauschalen zum Verpflegungsmehraufwand zahlen?

Ich bin regelmäßig auf Geschäftsreisen unterwegs (mehrmals im Monat), mein Chef weigert sich allerdings meine Spesen bzw. den Verpflegungsmehraufwand zu zahlen. Darf er das und was kann ich tun um meine Spesen trotzdem erstattet zu bekommen?

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
29 Kommentare

Warum sich die Führungskräfte um die Reisekosten kümmern sollten

Betriebsausgabe: Einnahmen und Ausgaben

Die Reisekosten-Reform zum 01. Januar 2014 ist nicht mit wenigen Änderungen abgetan. Die Unternehmen müssen sich umstellen, wollen sie keine Probleme mit dem Finanzamt bekommen. Wann liegt eine Dienstreise vor? Was ist die erste Tätigkeitsstätte? Müssen Kundenbesucher künftig schriftlich festgehalten werden? Wurden die Verpflegungspauschalen geändert? Diese und weitere Fragen sollten in den Firmen derzeit geklärt werden. Warum die Chefs sich aktiv in die Reisekosten-Debatte einmischen sollten Innerhalb eines Unternehmens gibt es festgelegte Routinen. Bezüglich der Reisekosten betrifft dies sogar fast jede Abteilung. Wer Außendienst verrichtet, öfters auf Geschäftsreise geht, an Fortbildungen teilnimmt oder aus weiteren Gründen gelegentlich abseits des Arbeitsplatzes […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Eigenbeleg für Reisekosten

Eigenbeleg bei der Reisekostenabrechnung

„Keine Buchung ohne Beleg“ – diese goldene Grundregel der Buchführung ist ungefähr so alt, wie die das Themenfeld der Buchhaltung selbst. Leider kommt es immer wieder vor, dass sich getätigte Ausgaben nicht mit einem offiziellen Fremdbeleg nachweisen lassen. An manchen Stellen kriegt man schlicht nur sehr schwer eine Quittung (z.B. an der Garderobe auf einer Fachmesse oder bei Trinkgeldern von Geschäftsessen), oft gehen Belege (z.B. die kleinen Papierschnipsel aus Parkautomaten) aber auch einfach schnell verloren. Weder bei der Abrechnung der Kosten einer Dienstreise gegenüber dem Chef, noch bei der Reisekostenabrechnung als Selbständiger oder Gewerbetreibender muss man in solchen Fällen allerdings […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
7 Kommentare

Reisekostenabrechnung bei Dienstreisen ins Ausland

Reisekosten, Reisekostenabrechnung bei Dienstreisen im Ausland

Sobald ein Mitarbeiter auf Geschäftsreise geht, entstehen auch außergewöhnlich Kosten für z. B. die Unterkunft. Dies gilt, auch wenn der Arbeitnehmer woanders als an seinem gewöhnlichen Arbeitsplatz tätig ist wie etwa auf einer Messe. Bei Reisen ins Ausland gibt es (im Rahmen der Reisekostenabrechnung) einige Besonderheiten, die beachtet werden müssen. Diese sollen im folgenden Artikel genauer erörtert werden. Was kann und was kann nicht abgerechnet werden? Abgerechnet können allgemeine Reisekosten wie z. B. Fahrkarten, Benzinkosten usw., Übernachtungskosten und die Kosten, die die Verpflegung fordern. Nicht abgerechnet können Kosten für Souvenirs für die Familie daheim, Vergnügungskosten wie z. B. das Pay-TV-Abo […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
25 Kommentare