Artikel mit dem Schlagwort: » Werbungskosten «

Erste Tätigkeitsstätte

Erste Tätigkeitsstätte

Mit dem „Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts“, das 2014 in Kraft trat, wurde in der Reisekostenabrechnung der neue Begriff „erste Tätigkeitsstätte“ eingeführt. Er ersetzt den bisher genutzten Terminus „regelmäßige Arbeitsstätte“ und wirkt sich auf die Einkommensteuererklärungen und Dienstreiseabrechnungen von Arbeitnehmern aus.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Gebrauchtwagen für Geschäftsreisen – Welche Modelle sind für häufige Reisen am geeignetsten?

Gebrauchtwagen für Geschäftsreisen

Für viele Arbeitnehmer und Selbstständige gehören Geschäftsreisen zum ganz normalen Arbeitsalltag. Ob zur Kundenakquisition, für Geschäftstermine oder auch als Transportmittel – ein Firmenwagen erleichtert beruflich bedingte Fahrten ungemein.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Besuchsfahrten für Ehepartner sind keine Werbekosten

Pendlerpauschale für Pendler gehört nicht in die Reisekostenabrechnung

Ein praktischer Fall wurde Ende 2015 gerichtlich entschieden. Im Fokus stand ein Ehepaar. Ist ein Partner über einen längeren Zeitraum auswärts beschäftigt, so sind Besuche ein Thema. In einem Urteil wurde nun erklärt, dass diese Fahrten zur auswärtigen Tätigkeitsstätte nicht als Werbekosten verbucht werden können. Die Kosten der Mobilität grenzen sich hier auf den steuerpflichtigen Arbeitnehmer ein. Kosten für den Ehepartner können nicht übernommen werden. Auslandsmonteur klagt auf Kostenerstattung für Besuchsfahrten Ein Monteur ist regelmäßig auf Baustellen im Ausland eingesetzt worden. Innerhalb von drei Monaten hat seine Ehefrau den Arbeiter dreifach in den Niederlanden aufgesucht. Es handelte sich jeweils um […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Buchungsbelege – Alles Wichtige über Quittungen

Betriebsausgaben bei der Reisekostenabrechnung

Bei der Steuererklärung werden Ausgaben und Einnahmen gegengerechnet. Damit die Finanzbeamten durchblicken und die Abrechnung ordnungsgemäß verläuft, sollten die wichtigsten Tipps und Tricks in Bezug auf Quittungen befolgt werden. Rechnungen sind zu sammeln und ordnungsgemäß einzureichen. Und damit beginnt auch schon der erste Hinweis. 10 Tipps und Tricks über Quittungen! Belege sammeln – Die Buchungsbelege in der Schuhschachtel sind im Fernsehen immer mal wieder zu sehen. Im wirklichen Leben ist ein geschicktes Ordnungssystem aber vorzuziehen. Ein System spart auch anschließende Zeit zum Sortieren. Rechnungen verlangen – Teure Produkte, insbesondere die Büroeinrichtung, sollten immer auf Rechnung gekauft werden. Die Belege sind […]

Schlagwörter: , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Reisekosten gegenüber dem Arbeitgeber geltend machen – ein Ratgeber

Anlegen

Immer mehr Unternehmen richten ihre betriebliche Tätigkeit überregional aus. Selbst kleinere und mittelständische Unternehmen sind heute mit Dependancen in anderen Bundesländern, im europäischen Ausland oder sogar in Übersee vertreten. Mit einer herausragenden Idee und technischem Know-how kann man selbst als Betrieb mit wenigen Dutzend Mitarbeitern Marktführer werden. Eine Entwicklung, die Folgen hat – auch für viele Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren hat die Dienstreisetätigkeit deutlich zugenommen. Verzeichnete der Verband Deutsches Reisemanagement im Jahr 2004 noch rund 146 Mio. Geschäftsreisen, stieg deren Zahl innerhalb der letzten zehn Jahre deutlich an. 2014 verzeichnete der Verband eine Zahl von circa 171 Mio. Dienstreisen. […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
2 Kommentare

Warum ist die Übernachtungspauschale in Deutschland so gering?

Ich habe mir gerade die Pauschalen für Übernachtungskosten angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Pauschalen für Übernachtungen in vielen Ländern der Welt einigermaßen realistisch geschätzt worden sind. In Deutschland gilt aber nur eine sehr geringe Übernachtungspauschale von 20 Euro – warum ist das so?

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,
13 Kommentare

Muss der Chef meine Spesen / Pauschalen zum Verpflegungsmehraufwand zahlen?

Ich bin regelmäßig auf Geschäftsreisen unterwegs (mehrmals im Monat), mein Chef weigert sich allerdings meine Spesen bzw. den Verpflegungsmehraufwand zu zahlen. Darf er das und was kann ich tun um meine Spesen trotzdem erstattet zu bekommen?

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
31 Kommentare

Einkommenssteuererklärung optimieren

Steuererklärung online machen

Grundsätzlich ist jeder Bürger in Deutschland dazu verpflichtet, Steuern zu zahlen. Dies gilt auch für die Einkommenssteuer, wobei dies nicht mit einschließt, dass jeder dazu verpflichtet ist, eine Einkommenssteuererklärung an das jeweilige Finanzamt abzugeben. Die Gesetzeslage lässt zu, dass nur unter bestimmten Bedingungen eine Steuererklärung Pflicht wird. Dennoch kann sich eine freiwillige Abgabe durchaus lohnen, nämlich dann, wenn der Antragssteller fest davon ausgeht, vom Finanzamt Steuern zurück erstattet zu bekommen. Nichtsdestotrotz erscheint das Prozedere rund um die Antragsstellung vor allem für Erstantragssteller meist undurchsichtig, ist in den meisten Fällen doch eher unklar, was alles von der Steuer abgesetzt werden kann. […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Reisenebenkosten

Reisenebenkosten Parkschein / Ticket zum Parken

Grundsätzlich können Reisekosten bei einer beruflich veranlassten Auswärtstätigkeit anfallen. Zu den abzugsfähigen Reisekosten gehören Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen, Übernachtungskosten und Reisenebenkosten. Arbeitnehmer können sich Reisekosten als steuerfreie Ersatzleistungen vom Arbeitgeber erstatten lassen. Ersetzt der Arbeitgeber diese Leistungen nicht, können Reisekosten beim Lohnsteuerjahresausgleich als Werbungskosten geltend gemacht werden. Unternehmer können Reisekosten als Betriebsausgabe gewinnmindernd in Abzug bringen. Hierbei werden Reisekosten den Verwaltungs- und Vertriebskostenstellen zugeordnet. Im Zuge der Reisekostenreform gelten ab dem 01.01.2014 neue Regelungen des steuerfreien Arbeitgeberersatzes hinsichtlich Fahrtkosten, Verpflegungspauschalen sowie Übernachtungskosten. Weitgehend unberührt bleiben bei der Reisekostenreform die Reisenebenkosten. Reisenebenkosten sind sämtliche Aufwendungen, die durch eine Reise entstanden sind, welche nicht […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
2 Kommentare

Pendlerpauschale

Pendlerpauschale bei der Steuererklärung, 0,30 Km für einfache Strecke in Werbungskosten ansetzen

Die Pendler- oder Entfernungspauschale bezeichnet im deutschen Einkommenssteuerrecht die Kosten für Fahrten zwischen Wohnstätte und Tätigkeitsstelle. Die Pendlerpauschale findet bei den Werbungskosten im Rahmen der jährlichen Steuererklärung berücksichtigung und beträgt derzeit 0,30 je gefahrenen Kilometer in der einfachen Strecke. Die Pendlerpauschale ist ausdrücklich kein Element der Reisekostenabrechnung. Im Rahmen der Reisekostenabrechnung geht es die Summe der Kosten, welche durch Geschäftsreisen für eine Firma entstehen. Sie setzen sich aus Fahrtaufwendungen, Übernachtungskosten, Verpflegungsaufwendungen und Reisenebenkosten zusammen. Diese Aufwendungen werden aufgrund gesetzlich geregelter Pauschalen berechnet. Mit Anfang 2014 tritt ein neues Reisekostenrecht in Kraft – der Begriff regelmäßige Arbeitsstätte wird ersetzt durch die […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen