Ob während der Fahrt oder am Ankunftsort, Trinken ist eine essentielle Tätigkeit. Wer hier nicht richtig plant, der muss jedoch mit Beschwerlichkeiten rechnen. Insbesondere die Reise-Diarrhoe kann das Geschäftstreffen schnell zum Fiasko werden lassen. Denn in diesem Fall würde mehr Zeit auf der Toilette verbracht werden, als mit den Geschäftspartnern.

Generell gibt es in Bezug auf das Trinken viele Tipps, die sich auf die Reise oder den jeweiligen Ort beziehen und die bestenfalls befolgt werden sollten.

Reisetipps: Trinken hält gesund!

Der Flüssigkeitshaushalt im Körper ist ein sensibles Konstrukt. Regelmäßig sollte aufgefüllt werden. Es ist die Rede von 2 bis 3 Litern täglich, die getrunken werden sollen. Art der Getränke und Hygiene sind dabei ebenfalls wichtige Faktoren.

  • Verpflegungsmehraufwendungen, Spesenpauschalen, Tagegelder 2015Reise-Diarrhoe: Mit Durchfall haben insbesondere Reisende zu kämpfen, die sich in heißen Nationen aufhalten. Auch in Europa gibt es einige Orte, wo die Diarrhoe zuschlagen kann. Eine Verunreinigung kann selten mit bloßem Auge erkannt werden. Das Trinken von Leitungswasser ist daher zu vermeiden. Auch Milch sollte nur dann getrunken werden, wenn sie hygienisch verpackt ist.
  • Flugreise: Es wird empfohlen pro Flugstunde einen viertel Liter Wasser zu sich zu nehmen. Dies beugt der Austrocknung vor und vermindert so die Auswirkungen des Jetlags. Auf Alkohol ist bestenfalls zu verzichten, da er in luftigen Höhen vom Körper nur langsam abgebaut werden kann. Dann lieber zum klassischen Tomatensaft an Bord greifen.
  • Autofahrt: Mit dem Auto über die Autobahn zum Geschäftstreffen ist eine beliebte Reisemethode. Was jedoch, wenn ein Unfall für einen Stau sorgt? In diesem Fall ist es wichtig, eine Reserve an Flüssigkeit im Wagen zu haben. Schon mit einem Liter zu trinken können mehrere Stunden überbrückt werden. Allerdings sollte die entsprechende Menge pro Mitfahrer ebenfalls vorhanden sein.

Anschließend ist jedoch aufzupassen, dass vor dem Treffen nicht zu viel getrunken wird. Es macht auch keinen guten Eindruck, wenn bei geschäftlichen Angelegenheiten ständig das WC aufgesucht wird.

Veröffentlicht in: Reisekosten News
Schlagwörter: , , , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar