Geschäftstreffen mit Handicap: Vorausschauend planen!

Hotel, Service, Hotelservice als Reisekosten

Zu Recht wird heutzutage versucht, Menschen mit körperlichem Handicap beruflich die gleichen Möglichkeiten einzuräumen, wie anderen Personen. In Bus, Bahn und Flugzeug können Reisen heutzutage problemlos angetreten werden. Dies ermöglicht auch körperlich behinderten Menschen die Geschäftsreise.

Es kommt zwar durchaus selten vor, dass Personen mit Handicap beruflich auf Reisen gehen. Die heutigen Möglichkeiten sprechen aber nicht dagegen. Auf einige Aspekte sollte bei der Planung geachtet werden.

Planung des Geschäftstreffens mit gehandicapten Personen

Reisen sind für Personen mit Handicap oftmals mit einem größeren Aufwand verbunden. Dies macht ein möglichst frühzeitiges Kontaktieren erforderlich. Weiterhin sollte auf Folgendes geachtet werden.

  • Ort-/Raumwahl: Hotel, Service, Hotelservice als ReisekostenEine Geschäftsreise ist mit einem oder mehreren Treffen verbunden. Hier ist vorab zu recherchieren, ob die Orte und Räumlichkeiten für den Geschäftspartner zu erreichen sind.
  • Ortswechsel: Liegen die Geschäftstreffen auseinander, muss mit einem Transportmittel die Strecke zurückgelegt werden. Eine Autofahrt mit Handicap ist meist möglich. Bei der Bahn wird oftmals Hilfe benötigt, um in den Zug oder wieder hinaus zu gelangen.
  • Schlafgelegenheit: Hotels sind auf Personen mit körperlichen Behinderungen ausgelegt. Ein barrierefreier Eingang, der Fahrstuhl und weitere Services werden geboten. Bei der Buchung oder Empfehlung ist schließlich erneut die Nähe zu den Geschäftsterminen zu berücksichtigen.

Allerdings sollten die Locations bestenfalls persönlich überprüft werden. Die Bezeichnung „barrierefrei“ legen viele Personen anders aus. Nicht dass es für den Geschäftspartner eine böse Überraschung gibt.

Alternativen zur Geschäftsreise für Personen mit Handicap

Nicht immer ist eine Geschäftsreise möglich. Vielleicht möchte sich die gehandicapte Person den Reisestress auch einfach sparen. Mit der richtigen technischen Ausrüstung und ein wenig Knowhow kann eine Videokonferenz hergestellt werden. So ist es möglich an den Meetings teilzunehmen und gleichzeitig in der bekannten und vertrauten Umgebung zu bleiben.

Geht es lediglich um die Präsentation von Erkenntnissen oder um ein Treffen ohne erforderliche Fachkenntnis, so kann oftmals auch eine Vertretung geschickt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.