Artikel mit dem Schlagwort: » Bundesfinanzhof «

Doppelte Haushaltsführung – Einrichtung unbegrenzt abzugsfähig

Doppelte Haushaltsführung : Einrichtung unbegrenzt abzugsfähig

Das Finanzgericht Düsseldorf hat in einem Urteil vom 14.03.2017 entschieden, dass die Anschaffungskosten für Einrichtung und notwendigen Hausrat einer Zweitwohnung im Rahmen einer beruflich veranlassten doppelten Haushaltsführung nicht zu den Unterkunftskosten gehören. Damit ist der Abzug dieser Kosten unbegrenzt. Die Hintergründe der Klage Im Streitjahr 2014 unterhielt der Kläger neben seinem Hausstand an seinem Lebensmittelpunkt eine Zweitwohnung am Ort seiner ersten Tätigkeitsstätte. In seiner Einkommenssteuererklärung wollte er die hierfür notwendigen Mehraufwendungen in Form von Miete zuzüglich Nebenkosten sowie Aufwendungen für Möbel und Einrichtungsgegenstände geltend machen. Das zuständige Finanzamt berücksichtigte jedoch im Einkommensteuerbescheid bei den Mehraufwendungen für die doppelte Haushaltsführung einen […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

Reisenebenkosten

Reisenebenkosten Parkschein / Ticket zum Parken

Grundsätzlich können Reisekosten bei einer beruflich veranlassten Auswärtstätigkeit anfallen. Zu den abzugsfähigen Reisekosten gehören Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen, Übernachtungskosten und Reisenebenkosten. Arbeitnehmer können sich Reisekosten als steuerfreie Ersatzleistungen vom Arbeitgeber erstatten lassen. Ersetzt der Arbeitgeber diese Leistungen nicht, können Reisekosten beim Lohnsteuerjahresausgleich als Werbungskosten geltend gemacht werden. Unternehmer können Reisekosten als Betriebsausgabe gewinnmindernd in Abzug bringen. Hierbei werden Reisekosten den Verwaltungs- und Vertriebskostenstellen zugeordnet. Im Zuge der Reisekostenreform gelten ab dem 01.01.2014 neue Regelungen des steuerfreien Arbeitgeberersatzes hinsichtlich Fahrtkosten, Verpflegungspauschalen sowie Übernachtungskosten. Weitgehend unberührt bleiben bei der Reisekostenreform die Reisenebenkosten. Reisenebenkosten sind sämtliche Aufwendungen, die durch eine Reise entstanden sind, welche nicht […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
3 Kommentare

Bewirtungskosten

Bewirtungsaufwendungen, Formular

Die rechtlichen Grundlagen für die Begriffsbestimmung sowie die steuerrechtliche Einordnung der Bewirtungskosten bilden §5 des Einkommensteuergesetzes, die Einkommensteuerrichtlinie sowie die Hinweise und Empfehlungen des Bundesfinanzhofes. Danach versteht man im Steuerrecht unter Bewirtungskosten jene Kosten, die im Zusammenhang mit dem Verzehr von Speisen, Getränken und anderen Genussmitteln entstehen. Dazu gehören auch die unmittelbar damit verbundenen Nebenkosten, wie beispielsweise Trinkgeld oder eine Garderobengebühr. Dabei ist es nicht maßgeblich, ob die Bewirtung in fremden oder eigenen Räumen des Unternehmens stattfindet. Maßgebend ist allein die Tatsache, dass die Speisen, Getränke und Genussmittel zum sofortigen Verzehr bestimmt sind und dass die Verköstigung im Vordergrund steht. […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
1 Kommentar