Sturz im Hotelzimmer stellt keinen Arbeitsunfall dar

Hotel, Reisekosten

Die meisten Unfälle passieren in den eigenen vier Wänden. Dies trifft auch auf Geschäftsreisende zu, die ihre „Zelte“ häufig in Hotelzimmern aufschlagen. Es stellt sich hier jedoch die Frage, ob ein Arbeitsunfall vorliegt, wenn eine Verletzung innerhalb der Wohnstätte auf Reisen eingetreten ist. Aber handelt es sich überhaupt um Arbeitszeit? Tatsächlich liegt eine gesetzliche Unfallversicherung …

Ungewöhnliche Tipps für die Geschäftsreise

Wolkenkratzer

Bei der Geschäftsreise kann vieles schief laufen. Diverse Checklisten beschäftigen sich damit, woran alles gedacht werden muss. Um die Reise noch unbeschwerter angehen zu können, werden hier einige Tipps und Tricks abseits der Standards vorgestellt. Mit den nachfolgenden Ratschlägen kann die Arbeit effektiver gestaltet und die Reise stressfreier durchgeführt werden. Acht Tipps und Tricks für …

Lang andauernde Geschäftsreise: Tag der Abreise

Dienstreise

Nicht jede Geschäftsreise ist innerhalb eines Tages abgeschlossen. Häufig bleibt der Angestellte über mehrere Tage oder sogar Wochen von seinem angestammten Arbeitsplatz fern. Dabei wird auch der eigentliche Lebensmittelpunkt, die Wohnung oder das Haus, verlassen. Bevor die Reise angetreten wird, sind daher einige Aspekte zu überprüfen. Dies geht über die schlichte Vorbereitung der Dienstreise hinaus. …

Studie hebt positiven Effekt der Geschäftsreise hervor!

Präsentation, optimieren

Geschäftsreisen werden von den Angestellten als angenehm empfunden. Dies geht aus einer Studie von Egencia hervor, welche belegt, dass 69 Prozent der Arbeitnehmer aus unterschiedlichen Gründen gerne unterwegs sind. Diese Statistik wurde innerhalb der jährlich stattfindenden „Business & Travel Technology“ Erhebung ermittelt. Positive und negative Gedanken zur Geschäftsreise Die Motive sind unterschiedlich. Aber es findet …

EuGH Entscheidung zu Schadensersatz bei Flugverspätung

Reisekosten, Reisekostenabrechnung bei Dienstreisen im Ausland

Konkrete Beispiele gibt es einige. Angenommen ein Mitarbeiter muss zu einem wichtigen Termin, um Verhandlungen zu führen. Jetzt muss der Mitarbeiter länger weg bleiben, da eine Verzögerung verschuldet durch die Airline, eingetreten ist. Der Flug hatte Verspätung. Es entstehen größere Kosten für das längere Fortbleiben. Wer trägt die Ausgaben? Jetzt ist ein Schaden entstanden. Handelt …

Taxifahrer darf keinen Mehrpersonenaufschlag verlangen

Reisekostenabrechnung: Reisenebenkosten zum Beispiel Taxi

Vor Gericht hat sich kürzlich die Frage gestellt, ob ein Taxifahrer einen Mehrpersonenaufschlag verlangen darf. Es handelte sich um einen gewöhnlichen PKW und nicht um einen Transporter. Die Fiat Doblo wurde mit fünf Personen und vier Gepäckstücken voll beladen. Die Fahrt wurde vom Flughafen München bis zur Innenstadt absolviert. Als der Mehrpersonenaufschlag zur Sprache kam, …

Saunaleistungen tauchen künftig auf der Hotelrechnung auf

Hotel, Service, Hotelservice als Reisekosten

Auf der Hotelrechnung werden künftig die Saunaleistungen Erwähnung finden. Dies wird aus umsatzsteuerlichen Gründen vorgenommen. Auswirkungen hat dies auf die Erstattungen bei der Lohnsteuer. Seit Juli 2015 sind Saunaleistungen mit 19 Prozent Umsatzsteuer zu belegen. Problematisch wird dies im Zusammenspiel mit der Beherbergung im Hotel, welche mit sieben Prozent ausgewiesen wird. Die kostenlose Nutzung der …

Geschäftsreise im Winter: Ist der PKW kälteresistent?

Firmenwagen Reisekostenabrechnung

Während das Autofahren im Privatbereich zurückgefahren werden kann, müssen Geschäftsreisen in den Monaten Dezember bis Februar ebenso angetreten werden wie im Sommer. Allerdings werden Fahrer und PKW hier vor eine besondere Herausforderung gestellt. Bei Schnee und Eis sind die Straßen oftmals glatt und schwer befahrbar. Ebenso wichtig wie die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten …

Wie Geschäftsreisende auf Bargeld verzichten können

Betriebsausgaben bei der Reisekostenabrechnung

Bar im Sinne seines Unternehmens agiert, der hantiert oftmals mit großen Summen. Der klassische Aktenkoffer mit Geld gefüllt, wie er im Fernsehen häufig zu sehen ist, wird für die Bezahlung aber eher selten bis gar nicht genutzt. Insbesondere Vielreisende erfreuen sich an Methoden aus dem Sektor „mobile Payment“. In diesem Sektor wird der nächste Schritt, …

Gute Vorsätze 2016 in Bezug auf die Reisekosten

Neuer Weg, Neue Wege

Reisekosten machen in einigen Unternehmen einen nicht zu unterschätzenden Anteil der Ausgaben aus. Umso wichtiger ist es, die Reisekosten zu reduzieren. Mitarbeiter, die in der Reisekostenabrechnung arbeiten wollen hingegen ihren Workflow steigern und Geschäftsreisende selber können im Bereich Planung und Abrechnung zulegen. Gute Vorsätze aus Sicht des Unternehmens Wer Reisekosten aus Firmensicht betrachtet, der sieht …