Artikel mit dem Schlagwort: » Reisekostenreform «

Die passende Software für die Reisekosten

Reisekosten: Steuerliche Betrachtung von Bahncards bei der Reisekostenabrechnung

Seit dem 01.01.2014 wurden die Reisekosten und deren Abrechnung neu geregelt. Die Reform sorgte für entscheidende Änderungen bei den Übernachtungskosten und Verpflegungspauschalen, außerdem wurde der bisher gebräuchliche Begriff „regelmäßige Stätte“ nun durch die Bezeichnung „erste Tätigkeitsstätte ausgetauscht. Insgesamt sind die Änderungen damit noch vergleichsweise klein, dennoch bleibt das Thema der Reisekosten und ihrer korrekten Abrechnung in den Köpfen präsent, sei es nun für Selbständige, Arbeitnehmer oder Unternehmen. Denn vieles gilt es zu beachten und Fehler werden in der Abrechnung meist schnell bestraft. Durch technische Hilfen wird die Reisekostenabrechnung heutzutage zum Kinderspiel Die Abrechnung von Reisekosten kann so manches Mal zur […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
» Kommentar hinterlassen

So werden Sie richtig fit für die Reisekosten 2014

Seminar, Kalender, Weiterbildung, Fortbildung, Online-Seminar

Auf reisekostenabrechnung.com war die Reisekostenreform 2014 natürlich ein bestimmendes Thema. Viel hat sich geändert – einiges ist leichter geworden, doch an vielen Stellen tauchten bei unseren Lesern auch zahlreiche Fragezeichen zu den Änderungen auf. Ich habe in den letzten Wochen zahlreiche Telefonanrufe und noch mehr Kommentare in den diversen Beiträgen zu den Themen der Reisekostenabrechnung 2014 erhalten (z.B. im Beitrag mit den neuen Sätzen zum Verpflegungsmehraufwand 2014), teilweise konnten Unklarheiten direkt im Gespräch beseitigt werden. Oft waren Fragen und Gedankengänge aber so komplex, dass eine Lösung eben nicht so einfach gefunden werden kann. Vor allem Unternehmer haben immer wieder angefragt, […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
2 Kommentare

Reisenebenkosten

Reisenebenkosten Parkschein / Ticket zum Parken

Grundsätzlich können Reisekosten bei einer beruflich veranlassten Auswärtstätigkeit anfallen. Zu den abzugsfähigen Reisekosten gehören Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen, Übernachtungskosten und Reisenebenkosten. Arbeitnehmer können sich Reisekosten als steuerfreie Ersatzleistungen vom Arbeitgeber erstatten lassen. Ersetzt der Arbeitgeber diese Leistungen nicht, können Reisekosten beim Lohnsteuerjahresausgleich als Werbungskosten geltend gemacht werden. Unternehmer können Reisekosten als Betriebsausgabe gewinnmindernd in Abzug bringen. Hierbei werden Reisekosten den Verwaltungs- und Vertriebskostenstellen zugeordnet. Im Zuge der Reisekostenreform gelten ab dem 01.01.2014 neue Regelungen des steuerfreien Arbeitgeberersatzes hinsichtlich Fahrtkosten, Verpflegungspauschalen sowie Übernachtungskosten. Weitgehend unberührt bleiben bei der Reisekostenreform die Reisenebenkosten. Reisenebenkosten sind sämtliche Aufwendungen, die durch eine Reise entstanden sind, welche nicht […]

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
3 Kommentare