Zettelchaos: Mehr Ordnung für bessere Leistung!

Arbeitszimmer, Schreibtisch, Büro

Ein Sprichwort besagt „Ordnung ist das halbe Leben“. Demzufolge könnte die andere Hälfte Chaos sein. Viele Arbeitsplätze profitieren von einem ordentlichen Schreibtisch. Dies gilt für die Reisekostenabrechnung ganz besonders, da hier ohnehin zahlreiche Belege vorliegen. Es ist daher sinnvoll eine grundlegende Ordnung zu erstellen, um die Arbeitsleistung zu steigern.

Zettelchaos zu vermeiden ist, sofern sich diverse Gewohnheiten festgefahren haben, gar nicht so leicht. Nachfolgend wird beschrieben, wie eine dauerhafte Übersicht auf dem Arbeitsplatz geschaffen wird.

So wird das Zettelchaos zugunsten der Effektivität aufgegeben!

Die tägliche Arbeit nimmt überhand, auf dem Schreibtisch stapeln sich Papiere und die Hälfte der Zeit werden wichtige Dokumente gesucht? Dann ist es Zeit dem Zettelchaos den Kampf anzusagen.

  • Schreibtisch frei räumen: Arbeitszimmer, Schreibtisch, BüroJa, hier ist zunächst nicht vom Aufräumen die Rede. Es ist wichtig erst einmal Platz zu schaffen. Denn der Schreibtisch ist der Arbeitsplatz und nicht zur Ablage von Dokumenten gedacht. Wo die „Papierschwemme“ zu groß ist, muss diese zur Vereinfachung der Arbeit auf eine Seite des Tisches geräumt werden.
  • Ordner und Utensilien organisieren: Aktenordner dienen der besseren Übersicht. Dort haben Dokumente abgelegt zu werden. Das Zettelchaos ist einzusortieren. Jeder muss ein für sich passendes Ablagesystem finden. Ist der Schreibtisch freigeräumt, so sollten neue Dokumente immer zeitnah abgeheftet werden. Trennblätter und Post-Its sorgen für weitere Übersicht.
  • Unfertiges Ablegen: Das Chaos entsteht häufig, da nicht erledigte Arbeiten liegenbleiben. Aber auch diese können in einem Ordner, zur besseren Übersicht, aufbewahrt werden. Eine Unterteilung in Tätigkeiten, die innerhalb kurzer, mittlerer und längerer Dauer erledigt werden können, sortiert die Aufgaben nach Dringlichkeit. Neu eingehende Dokumente können in der jeweiligen Kategorie, für die korrekte Reihenfolge, hinter geheftet werden.
  • Arbeitsutensilien ordnen: Der Tacker, Locher und Hefter, vielleicht noch weitere Werkzeuge, befinden sich auf dem Schreibtisch. Diese können ebenso in einer Schublade Platz finden. Regelmäßig genutzte Utensilien, oftmals der Computer und das Telefon, verdienen hingegen ihren Platz auf dem Schreibtisch. Weitere Gegenstände können oftmals am Rand platziert werden, wo sie die tägliche Arbeit nicht stören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.