Ungewöhnliche Tipps für die Geschäftsreise

Wolkenkratzer

Bei der Geschäftsreise kann vieles schief laufen. Diverse Checklisten beschäftigen sich damit, woran alles gedacht werden muss. Um die Reise noch unbeschwerter angehen zu können, werden hier einige Tipps und Tricks abseits der Standards vorgestellt.

Mit den nachfolgenden Ratschlägen kann die Arbeit effektiver gestaltet und die Reise stressfreier durchgeführt werden.

Acht Tipps und Tricks für die Geschäftsreise

Unter der Bezeichnung Travel Hacks werden nachfolgend diverse Ratschläge für angenehmeres Reisen aufgeführt.

  1. Bahnhöfe und Flughäfen online checken: WolkenkratzerGoogle Street View bietet die Möglichkeit 16 Locations vorab zu kontrollieren. Mit einer gewissen Übersicht wird das Umsteigen erleichtert. Der Stressfaktor wird reduziert.
  2. Sicherheitschecks beschleunigen: Schuhe zum schnellen an- und ausziehen und eine Jacke zum Aufbewahren von Kleinzeug sind vorzuziehen. Gürtel, Münzen, Messer, Flaschen und Weiteres muss schnell herausgeholt werden können. Wer die Kontrolle vorab mental plant, kommt schneller wieder raus.
  3. Unternehmens-Unterlagen „griffbereit“: Natürlich werden die wichtigen Unterlagen physisch mitgeführt. Es kann jedoch nicht schaden, diese auch virtuell mitzuführen. Wer sich seine Dokumente mailt, wird bestimmt nichts vergessen. Dies gilt auch für Reiseunterlagen, den Pass und die Buchung.
  4. Arbeiten auf Reisen: Online können nicht nur Fahrtzeiten, sondern auch Wartezeiten eingesehen werden. Wer seine Tätigkeiten in Blöcke einteilt, die in den jeweiligen Abschnitten erreicht werden können, arbeitet effektiver.
  5. Koffer packen einmal anders: Nicht immer ist das Falten von Kleidung die beste Alternative. Diverse Packprofis sind zum Rollen übergegangen. Auch hierbei kommt das größte Gewicht nach unten. Socken können in den Schuhen untergebracht werden, um Platz zu sparen.
  6. Jetlag vermeiden: Wer die Tage zuvor schon früher schlafen geht, der hat einen Vorteil. Bereits während des Flugs wird die Uhrzeit angepasst. So beginnt eine mentale Vorbereitung. Es ist wichtig, sich direkt anzupassen. Demzufolge wird gefrühstückt, auch wenn eigentlich das Abendbrot an der Reihe wäre. Geschäftliche Termine sind bestenfalls auf eine Zeit zu verlagern, an denen Körper und Geist am fittesten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.